Home   |  Kontakt
Kasseler Symposium
 
Home > Programm

61. Kasseler Symposium

Praxis der POLYTRAUMA-Versorgung - von der Rettung bis zur Intensivstation

Vorankündigung

Wissen, Übung, Erfahrung, Routine - sind Kernelemente der guten Behandlung Schwerstverletzter. Schärfen Sie Ihr Wissen im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums! Profitieren Sie von der Erfahrung durch praktische Übungen von Einzelfertigkeiten unter Anleitung und üben Sie zur Erlangung von Routine in aufwändigen Simulationen den Weg von der Präklinik bis zur Intensivstation! Wir werden uns in 2018 im Rahmen des 61. Kasseler Symposiums unter anderem mit dem penetrierenden Trauma beschäftigen. Freuen Sie sich auf die einzigartige Atmosphäre im Kloster Haydau und sichern Sie sich rechtzeitig einen Platz!

Ihr Organisationsteam aus Gottingen, Frankfurt, Aachen & Tübingen

Donnerstag, 21. Juni 2018

Wissenschaftliches Symposium:
Das Polytrauma mit penetrierender Verletzung

Nähere Informationen zum Programmablauf und Referenten finden Sie hier in Kürze!

Freitag, 22. Juni 2018

High-Fidelity-Simulationen


Die Teilnehmer werden nach ihren individuellen Wünschen in Bezug auf Simulationen und Skills-Trainings in Gruppen aufgeteilt. Die Stationen werden in der Gruppe gemeinsam durchlaufen.
Dabei wird der zeitliche Ablauf von Präklinik & Rettung, Schockraum und 1. Postoperative Phase & Intensivstation von allen Teilnehmern eingehalten. Ergänzt durch die Theorieblöcke, ergibt sich ein individueller Plan für jeden Teillnehmer.

Was passiert am Freitag?
  • Einweisungsvorträge zu den Simulationen, theoretischer Background, technischer Ablauf
  • Teilnahme an Simulationen in Kleingruppen. Durchlaufen der Rettungskette "Präklinik-Schockraum-Intensivstation" in real ausgestatteten Szenarien unter Einbezug der örtlichen Feuerwehr, von Unfallautos, Rettungsmitteln und einer voll ausgestatteten Intensivstation, Debriefing
  • Training von kommunikativen und praktischen Fertigkeiten
  • Ergänzende Vorträge zu den Themen "Bildgebung" in Diagnostik und Intervention sowie "Infektionsschutz für Patienten und Mitarbeitende"
  • Feedback ab 18:30 Uhr und anschließendes gemeinsames Abendessen im Klosterinnenhof

 

Samstag, 23. Juni 2018

Die Zusammenstellung des individuellen Ablaufplans erfolgt entsprechend Kapazität, Anmeldezeitpunkt und Präferenz.

Was passiert am Samstag?
  • Fortsetzung der Simulationsübungen
  • Praktische Skills-Trainings wie Notfallsonografie, Difficult Airway Management, Thoraxdrainage, Point-of-Care Diagnostik, Kraniotomie etc.